Wichtige globale Geschäftssprachen außer Englisch

Englisch ist die Sprache, die weltweit am häufigsten als zweite Sprache, also als erste Fremdsprache, gelernt wird – und mit nur einer Sprache würde man auf dem globalen Weltmarkt auch nicht besonders weit kommen. Das Internet und die internationale Geschäftswelt werden zunehmend vielsprachiger.

Letter blocks green

Und falls Sie sich fragen, welche Sprache außer Englisch besonders gebräuchlich ist, kennen wir die Antwort. Mehr als 660 Personen aus ganz verschiedenen Ländern nahmen an unserer Online-Umfrage teil.

Das Ergebnis ist eindeutig: Fast die Hälfte aller Teilnehmer hat für Chinesisch gestimmt. Die anderen angegebenen Sprachen waren Spanisch (36 Prozent) und Deutsch (15 Prozent).

Natürlich war unsere Umfrage begrenzt und fragte nicht nach anderen globalen Geschäftssprachen wie Französisch, Arabisch und Portugiesisch. Es wäre spannend zu erfahren, wie sich die Umfrage bei mehren Optionen entwickeln würde.

Der Spitzenreiter war allerdings vorhersehbar. Die Rangliste von Bloomberg stimmt damit überein, dass Mandarin (die gebräuchlichste Form der chinesischen Sprache) die wichtigste Geschäftssprache nach Englisch ist.

Auch die Confederation of British Industry bestätigt, dass dies eine der gefragtesten Geschäftssprachen bei britischen Unternehmern sei.

Keine andere Muttersprache wird von so vielen Menschen gesprochen wie Chinesisch – nach Angaben der UNESCO sind es 1,1 Milliarden Menschen. Und schon bald wird diese Sprache Englisch im Internet übertrumpfen, wie das Statistikunternehmen Internet World Stats herausgefunden hat. Und da China sich zunehmend auf dem globalen Marktplatz etabliert, wird auch die Sprache immer dominanter.

(Die Meinungen gehen auseinander, ob Chinesisch als Einzelsprache oder Sprachfamilie mit Mandarin, Wu und Kantonesisch einzuordnen ist. Ein faszinierende Blog von Economist betrachtet die unterschiedlichen Definitionen von Dialekten und Sprachen.)

Die chinesische Regierung ist bestrebt, die Menschheit zum Erlernen der Sprache zu bewegen. Deswegen hat sie in über 90 Ländern mehr als 700 Konfuzius-Institute eingerichtet, und es gibt eine verstärkte Nachfrage auf der ganzen Welt. In den USA treten Eltern einen regelrechten Konkurrenzkampf an, um ihre Sprößlinge für Intensivsprachkurse in Chinesisch anzumelden, weil sie meinen, dies würde ihnen den Start in das Berufsleben und auf dem globalen Markt erleichtern.

Selbstverständlich gibt es genügend Gründe, andere Sprachen zu erlernen. Auf der Welt lebt eine halbe Milliarde Menschen, die Spanisch als Muttersprache sprechen, und die Zahl steigt zügig an. Französisch und Deutsch sind wichtige Sprachen für Geschäftsaktivitäten in Europa, während die Nachfrage nach Arabisch weltweit zunimmt.

Jede Sprache ist karrierefördernd und bietet zahlreiche geschäftliche und kulturelle Möglichkeiten. Und haben Sie erst einmal eine Fremdsprache gelernt, können wir Ihnen Hoffnung machen – die zweite lernt sich in der Regel schneller.

Sind Sie auf der Suche nach Sprachexperten? Unsere Übersetzer sind professionelle Muttersprachler, die erstklassige Übersetzungen anfertigen. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um mehr zu erfahren.