Ladengeschäft oder Internethandel? Am besten beides!

Wer heutzutage „shoppen“ geht, verhilft dem guten alten Schaufensterbummel zu neuem Glanz – denn im Ladengeschäft wird immer mehr gestöbert und immer weniger gekauft. Der moderne Verbraucher geht heute mobil einkaufen.

Waren eHandel und Einzelhandelsgeschäft früher noch Konkurrenten, so bieten immer mehr Einzelhändler ihren Ladenkunden mittlerweile auch die Möglichkeit, bei ihnen über das Internet zu bestellen.

Wenn Sie als Einzelhändler  mehr als den Internethandel anstreben und online noch mehr Besucher anlocken wollen, dann denken Sie doch international. Die Welt ist kein Dorf mehr. Sie können Ihre Produkte jetzt sogar an fremdsprachige Konsumenten vermarkten, da sich moderne Websites nicht mehr nur noch auf eine Sprache beschränken.

Die Zahl der Internetnutzer steigt weltweit unaufhörlich. Damit erhöht sich auch der Konkurrenzdruck – und der Ruf nach einer Optimierung Ihrer Website wird laut. Aber wie geht dies vonstatten?

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Eine mehrsprachige Website kann Ihnen Wettbewerbsvorteile verschaffen und Ihr Suchmaschinenranking erhöhen. Oft reicht es schon, eine Website mit einem verständlicheren Content anzubieten. Außerdem verschafft Ihnen eine mehrsprachige Website eine bessere Platzierung in den Suchergebnissen, wenn ein Nutzer nach Angeboten in einer bestimmten Sprache sucht.

Vertrauen in Dienstleistungen und Produkte

Ihnen gefällt, wie ein Produkt aussieht und Sie würden es gern kaufen. Allerdings verstehen Sie die Website nicht, da sie in einer für Sie fremden Sprache formuliert ist. Würden Sie das verwirrend finden?

Genauso würden sich fremdsprachige Nutzer fühlen, wenn sie Ihre deutsche Website besuchen. Zahlreiche Studien belegen, dass mittlerweile 90 Prozent der Internetnutzer lieber nach Seiten in ihrer Muttersprache suchen. Wenn Sie Ihre Website nun in die Sprache des Zielmarkts übersetzen lassen, erzeugen Sie beim potenziellen Käufer ein Gefühl von Behagen, Sicherheit und Vertrauen. Es zeugt aber auch von Respekt und Wertschätzung gegenüber anderen Sprachen und Kulturen – und dass Sie Ihren Kunden auf einer persönlicheren Ebene begegnen möchten.

Mehr Sprachen = mehr Kunden

Ganz einfach: Je mehr Sprachen Sie auf Ihrer Website anbieten, desto mehr Menschen können Sie erreichen. Wenn Sie Ihre Website beispielsweise in elf Sprachen übersetzen lassen, sprechen Sie bereits 80 Prozent der Weltbevölkerung an.

Mit dem Ladengeschäft die Welt erobern

Wenn Sie nicht in die Fußstapfen der großen Ladengeschäfte wie adidas, Mexx oder Footlocker treten wollen und es beim eHandel lieber eine Nummer kleiner angehen möchten, haben sich Verkaufsplattformen wie eBay oder Amazon für Ladenbesitzer bewährt. Auch hierüber können Sie eine internationale Kundschaft ansprechen, ohne dass Sie dafür Ihre Website in verschiedene Sprachen übersetzen lassen müssten.

(Bildnachweis: xtock / Shutterstock.com)