Fünf Tipps für die Mobile-Optimierung Ihrer Website

Kleine Bildschirme werden zunehmend das ganz große Geschäft im gesamten Web-Verkehr. Im letzten Quartal wurden über 40 Prozent der organischen Suchen über mobile Endgeräte durchgeführt, wie die digitale Marketingagentur RKG herausgefunden hat. Und Cnet berichtet, dass 22 Prozent aller Transaktionen an sogenannten Cyber Mondays ebenfalls über Mobilgeräte getätigt werden.

Transformer green

Man kann durchaus sagen, dass Mobile-Nutzer eine Anpassung an ihr Nutzerverhalten erwarten. Um diese Erwartungen zu erfüllen und die Conversion Rate zu steigern, ist es wichtig, eine Optimierung von Websites für den mobilen Markt als wichtigen Bestandteil des Mobile Marketing durchzuführen.

Priorisieren und Vereinfachen

Nur 33 Prozent der Mobilfunknutzer kommen weiter als bis zur Startseite einer Website, wenn diese nicht mobilgerätetauglich ist. Die Nutzer wollen nicht erst mehrere Seiten durchforsten, um das Gewünschte zu finden. Die Startseite sollte die wichtigsten Informationen enthalten. Auf die untergeordneten Seiten sollte man möglichst unkompliziert zugreifen können. Der Finger eines Menschen ist das gängigste Eingabe-Tool für Smartphones und Tablets. Deswegen sind klar markierte Schaltflächen in einem Text oder bei kleineren Zugangspunkten sinnvoller als Hyperlinks.

Aufwendige Grafiken einschränken

Ein weiteres großes Thema sind Seitenladezeiten. Auf die Frage nach den am häufigsten frustrierenden Mobile-Web-Erfahrungen nannten zwei Drittel aller Smartphone-Nutzer Websites, die sich nur langsam aufbauen. 60 Prozent der Tablet-Nutzer erwarten, dass sich die Website in weniger als drei Sekunden aufbaut und 64 Prozent der Smartphone-Nutzer wollten, dass  eine Website innerhalb von vier Sekunden erscheint.

Natürlich möchten Sie, dass Ihre Website gut aussieht, aber bedenken Sie, ob Ihre Bilder wirklich notwendig sind. Animationen, Auto-Play-Videos und Audio können noch mehr Ladezeit verursachen. Es ist im Allgemeinen das Beste, einen großen Bogen um Flash zu machen, da dieses Format  von Apple nicht unterstützt wird.

Website-Suche nutzen

Ein Suchfeld auf der Website kann effektiv sein, wenn man eine Vielzahl an Produkten oder Content hat. Es sollte gut erkennbar platziert werden und kann Nutzern dabei helfen, ein bestimmtes Produkt oder eine Information zu finden, ohne dass man womöglich zahlreiche Seiten durchforsten muss. Ein zusätzliches Suchfeld und/oder eine Home-Schaltfläche bei den Suchergebnissen und individuellen Produktseiten kann Ihren Besuchern die Nutzung ebenfalls erleichtern.

Berücksichtigen Sie eine automatische Komplettierungsfunktion, die eine reibungslose Suche ermöglicht und Suchvorschläge schon nach den ersten Buchstaben anbietet.

Eine separate Seitennavigation berücksichtigen

Eine einfache und elegante Lösung, die von New Media Campaigns (NMC) für ihr mobiles Website-Design YourTown CMS konzipiert wurde, ist die Nutzung eines Navigations-Links oben rechts auf der jeweiligen Webseite. Man klickt darauf und schon wird die Seite an die bestimmte Bildschirmstelle gescrollt. Von dort gelangt man durch Klicken auf „Zurück zur Seite“ unkompliziert auf die vorherige Seite zurück.

GPS  nutzen

Mobile-Internet-Nutzer wollen regelmäßig eine Aufgabe erledigen (anstatt einfach nur zu surfen) – häufig bezogen auf Geschäfte oder Dienstleistungen, die in der Nähe angeboten werden. Sie können eine GPS-Technologie nutzen, um relevante Informationen und Ergebnisse basierend auf einem aktuellen Standort des Smartphone-Nutzers anzubieten.

Die Hotelkette Loews nutzt auf ihrer mobilen Website eine Standorttechnologie, um das nächstgelegene Hotel abhängig vom aktuellen Standort des Nutzers vorzuschlagen. Sie ist zudem vorbildlich in Bezug auf andere navigationsbezogene Funktionen und verfügt über ein frisches Design. Ein kurzes horizontales Menü oben im Bildschirm bietet einfache Links zu den wichtigsten Funktionen an. Zudem gibt es eine anklickbare Kontaktnummer, eine Live-Chat-Auswahl, Kontakt-Schaltflächen sowie zahlreiche weitere Optionen darunter.

Um die Navigation Ihrer Website mobilfunkfreundlich zu gestalten und die Conversion Rate zu steigern, müssen die wichtigsten Informationen und Optionen leicht zugänglich sein. Dies mag ein Überdenken und Umgestalten Ihrer Hauptwebseite zur Folge haben. Die Aufrüstung auf mobile Nutzung kann den ganzen Aufwand wert sein, wenn man den fortwährenden Zuwachs des Mobile Marketing berücksichtigt.